Tage der afrikanischen Literaturen 2023

language crosses borders

Freitag, 05. Mai 2023 – Sonntag, 07. Mai 2023
im Kultum – Kulturzentrum der Minoriten sowie im Kunsthaus Graz
Eintritt: Pay as you wish

Wir freuen uns euch zu der dritten Ausgabe der Tage der afrikanischen Literaturen in Graz einladen zu dürfen! Das diesjährige Festival erkundet unter dem Thema „Language Crosses Borders“ die grenzüberwindende Kraft von Sprache und Literatur sowie das Zusammenspiel von Sprache und Grenzen. Die Veranstaltung wurde vom sudanesischen Schriftsteller & Grazer Stadtschreiber Abdelaziz Baraka Sakin kuratiert und wird, wie schon im letzten Jahr, von Prof. Rémi Tchokothe moderiert.

Eingeladene Schriftsteller:innen

• Ken Bugul (Senegal)
• Leila Aboulela (Sudan/Schottland)
• Stella Gaitano (Südsudan/Deutschland)
• Mihret Kebede (Äthiopien/Österreich)
• Wilfried N´Sondé (Republik Kongo/ Frankreich)
• Precious Chiebonam Nnebedum (Nigeria/Österreich)

• Lesung der deutschsprachigen Texte: Ninja Reichert

Für musikalische Untermalung sowie für Essen & Getränke ist gesorgt. Es erwarten euch abwechslungsreiche Lesungen, persönlicher Kontakt mit den Schriftsteller:innen, ein Schreibworkshop sowie eine spannende Podiumsdiskussion.

Weitere Informationen zu den Lesungen und den einzelnen Schriftsteller:innen findet ihr im Programmheft.