Workshops

In unseren Workshops vermitteln wir realistische und zugleich differenzierte Bilder der Kulturen, Sprachen und der Geschichte Afrikas.  Unser Anliegen ist es, das Wissen über Afrika bei Kindern, Jugendlichen als auch bei Erwachsenen zu erweitern und auf dieser Basis das Verständnis für andere Kulturen und Lebenswelten zu verstärken. Die Auseinandersetzung mit Afrika kann helfen, unterschwellige Ängste vor dem „Fremden“ abzubauen, Neugierde zu wecken und den Wert kultureller Vielfalt und Diversität zu entdecken.

Workshops
Graz, Augarten

Schulworkshop "Afrika Quiz"

Der Verein Chiala arbeitet gerade an einem Projekt, das SchülerInnen zwischen 14 und 19 Jahren die Geschichte und Vielfältigkeit des afrikanischen Kontinents näher bringen soll.

Das moderne Leben in den afrikanischen Großstädten und die Traditionen vieler unterschiedlicher Kulturen bestehen in Afrika gleichzeitig und nebeneinander. Mit dem Afrika Quiz soll auf kreative und spielerische Weise diese bunte Vielfalt Afrikas vermittelt werden.

Zielgruppe: SchülerInnen


Trommelworkshop – „African Percussions“

Bei unserem Trommelkurs sollen Grundlagen von Rhythmen und Spieltechniken vermittelt werden. Die Fähigkeit zum kreativen Umgang mit dem Instrument, die Freude am gemeinsamen Trommeln und die Stärkung des Vertrauens in die eigene Kreativität stehen im Vordergrund.(Djemben werden von uns bereitgestellt.)

Zielgruppe: SchülerInnen, Jugendliche, Erwachsene


Gemeinsam afrikanisch kochen

Nach einer kurzen Einleitung über die afrikanische Esskultur, diverse typische Zutaten und Gewürze werden die SchülerInnen zusammen mit der Referentin ein gemeinsames typisch afrikanisches Mahl zubereiten. Abgerundet werden die Speisen mit tropischen Früchten (saisonabhängig) und selbst zubereiteten afrikanischen Tees. Rezepte zum Nachkochen und gute Links sollen die TeilnehmerInnen in die Welt der afrikanischen Spezialitäten entführen und zum Nachkochen und Ausprobieren anregen.

Zielgruppe: SchülerInnen, Jugendliche, Erwachsene


Stadtrundgang " Afrikanisches Graz"

Diese Führung durch das „afrikanische“ Graz ist ein Projekt, das nun schon seit einigen Jahren existiert. Der Rundgang lädt zu einer Entdeckungsreise des afrikanischen Alltagslebens in Graz ein. Die Umstände, welche die AfrikanerInnen bewegten, nach Österreich zu emigrieren, sowie Einblicke in ihr jetziges Leben in Graz werden den interessierten SpaziergängerInnen näher gebracht. An verschiedenen Stationen (Platz der Menschenrechte, afrikanische Geschäfte und Restaurants, Projekte und Institutionen, die MigrantInnen aus Afrika unterstützen … ) wird über die Geschichte, Bräuche und Kultur afrikanischer MigrantInnen, aber auch über die Probleme mit denen diese Menschen in Graz zu kämpfen haben, gesprochen.

Zielgruppe: SchülerInnen, Jugendliche, Erwachsene


Infoworkshop "Antirassismus"

Dieser Workshop behandelt sowohl die Geschichte und die Lebenssituation der Menschen am afrikanischen Kontinent, als auch das Leben, der nach Österreich immigrierten AfrikanerInnen. Im Vordergrund steht das Verhältnis zwischen afrikanischen Realitäten und europäisch-österreichischer Wahrnehmung von Afrika. Es wird sowohl ein Einblick in die Vergangenheit des Kontinents gegeben, als auch in die afrikanische Gegenwart. Mit diesem Info-Workshop wollen wir die Fähigkeit der TeilnehmerInnen zur kritischen Analyse stärken und das Interesse für Afrika und seine Menschen, Kulturen und Künste wecken. Diskussionen zu den Themen Migration, Integration, Rassismus etc. werden angeregt und besondere Themenwünsche berücksichtigt

Zielgruppe: SchülerInnen, Jugendliche, Erwachsene


Infoworkshop "Diversity"

Soziokulturelle Vielfalt prägt das Erscheinungsbild wie auch die Organisationsform unserer Gesellschaft. Im Sinne eines „global village“ rücken die Menschen näher zusammen, weshalb umfassende Diversity Kompetenz auf der Grundlage der geltenden Rechtsordnung ein Bildungsziel für alle in unserer Gesellschaft lebenden Menschen ist – ungeachtet von Geschlecht, Religion, Alter, ethnisch – kultureller Kategorien, Migrationshintergrund usw.

Unter diesem Aspekt soll ein Begegnungs-und Diskussionsforum angeboten werden, um mit Menschen aus anderen Kulturen, Religionen usw. ins reflexive Gespräch zu kommen. Dabei geht es um Themen wie Flucht-und Migrationsbedingungen, soziale Fragen, Diskriminierung, Alltagsleben, Grund-und Menschenrechte konkret u.v.m.

Zielgruppe: SchülerInnen, Jugendliche, Erwachsene


Right to be – Junge Flüchtlinge berichten von ihrer Heimat und ihrem jetzigen Leben in Graz

Was bring einen jungen Menschen dazu, seine Heimat, Familie und Freunde zu verlassen und in ein fremdes Land zu gehen? Welche Erfahrungen machen junge Flüchtlinge bei ihrer Ankunft und wie gestaltet sich ihr Leben im „fremden“ Österreich? Was es heißt, die Sprache und Regeln eines Landes nicht zu kennen und mit einem Verfahren konfrontiert zu sein, das darüber entscheidet, ob man als Flüchtling in Österreich bleiben darf oder nicht, wird Thema dieses Workshops sein. Junge Menschen aus Afrika werden von ihren Erfahrungen in Österreich berichten, andererseits aber auch von ihrer Kultur und ihren Heimatländern.

Zielgruppe: SchülerInnen, Jugendliche, Erwachsene


Unsere ReferentInnen:

Die ReferentInnen und WorkshopleiterInnen wurden in Afrika geboren, leben seit vielen Jahren in Österreich und verfügen über mehrjährige Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

Workshop-Anmeldung:

Kosten, Abhaltungstermine und Abhaltungsort der Workshops werden je nach Absprache individuell an Ihre Anforderungen angepasst.

Anmeldung unter: office [at] chiala.at