We are looking for people who consider themselves as part of the African Community in Graz for a short discussion about their name(s) on Wednesday, the 25th of July at 19:00
Names cross cultural boundaries in a very specific way: in intercultural contexts they are often misunderstood, mispelled, mispronounced or even completely changed to adapt to the dominant culture!
The artist Nicoline van Harskamp (Netherlands) is coming to Graz to hear your stories about your names, about what they mean, and how you live them. She will direct the workshop and record the conversation (audio only) for a performance during steirischer herbst in september 🍁🍂.
You can talk in English, German, or whatever language you want!
 
When? Wednesday, the 25th of July from 19:00 to 21:00
Where? Chiala, Griesplatz 13
 
If you are interested, write us a short e-mail: kultur@chiala.at
 
Looking forward to meeting you and hearing your stories! 😀

Sozialberatung für Menschen mit Migrationshintergrund – Praktikum ab jetzt


Deine Aufgaben:

  • Beratung, Begleitung und Unterstützung bei den Herausforderungen des täglichen Lebens
  • Wohnen und Arbeiten
  • Familienberatung
  • Schuldnerberatung
  • Vermittlung zwischen den Menschen und öffentlichen Einrichtungen
  • Recht & Migration
  • Dolmetsch-Tätigkeiten
  • Weitervermittlung zu anderen Beratungseinrichtungen
  • Dokumentation der Beratungstätigkeiten


Was wir von dir erwarten:

  • Zuverlässigkeit und Lernbereitschaft
  • Flexibilität
  • Bereitschaft, organisatorische und inhaltliche Aufgaben zu übernehmen und selbstständig und gewissenhaft zu erledigen
  • Interesse an einem interkulturellen Arbeitsumfeld

Beginn, Dauer, Stundenausmaß nach Vereinbarung.

Du hast Interesse? Dann schick uns einfach einen Mail an kamdem@chiala.at mit Lebenslauf sowie ein paar Zeilen, warum du im Verein mitwirken möchtest.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Am 10.12.2017, dem Tag der Menschenrechte, ladet das Forum Stadtpark in Kooperation mit dem Institut Kunst im öffentlichen Raum Steiermark zu einer Versammlung zum Sonnenaufgang ein. Aufgrund der gegenwärtigen Situation, in der sich Menschen ausgrenzend immer mehr auf nationale Identität beziehen, zielt diese Veranstaltung darauf ab Menschen zusammenzuführen und ein lebendiges Miteinander zu bewirken.

Am Platz der Menschenrechte im Grazer Stadtpark werden sich Menschen versammeln und gemeinsam einen Körper bilden, welcher sich vom Brunnen über die Wiese durch das Forum Stadtpark ziehen wird. Das sich daraus ergebende Netzwerk zeigt Entschlossenheit und Standhaftigkeit für Menschlichkeit. Des Weiteren symbolisiert dieses Netzwerk eine Vielheit, die ein Statement und ein Feld der Empathie erzeugt. Im Anschluss an die Versammlung sind alle zum Frühstück eingeladen.

Teilnehmende Künstler*innen:

Nayari Castillo, Franziska Hederer, Robin Klengel, Margarethe Maierhofer-Lischka, Heidrun Primas, Helene Thümmel, Clara Wildberger und Nikolaos Zachariadis.

10. Dezember 2017, Treffpunkt 7:00, Sonnenaufgang 7:33
Platz der Menschenrechte, Stadtparkbrunnen, Graz https://www.facebook.com/FELDSTELLEN

 

 

 

____________________________________CROSSROADS

_____________________________Festival für Dokumentarfilm und Diskurs

______________________________________22.11.-3.12. 2017

___________________________________FORUM STADTPARK, Graz



Vor dem Hintergrund der sich verschärfenden sozial-ökologischen Krise und
eines massiven Rechtsrucks in vielen europäischen Staaten lädt das Forum
Stadtpark mit der sechsten Ausgabe des Crossroads Festivals zur
Auseinandersetzung mit entscheidenden Entwicklungen der Gegenwart ein.
Neben aktuellen Krisenfolgen und Manifestationen der autoritären Wende
macht die Auswahl spannender Dokumentarfilme vor allem auch Menschen,
Initiativen und Bewegungen sichtbar, die sich für den Erhalt unserer
Lebensgrundlagen und demokratischen Errungenschaften einsetzen und den
Aufbau gesellschaftlicher Alternativen vorantreiben. Mit beeindruckenden
Bildern werden inspirierende Geschichten erzählt, die 
Handlungsmöglichkeiten aufzeigen und zum Aktivwerden ermutigen.

Filmgespräche im Anschluss an die Screenings ermöglichen es, persönlich
mit Filmemacher*innen und Protagonist*innen ins Gespräch zu kommen 
und die in den Filmen behandelten Themen zu diskutieren. Zusätzliche
Diskursformate mit kritischen Denker*innen und Aktivist*innen
vervollständigen das Programm und laden zur Partizipation ein. Diese kann
im Rahmen verschiedener Workshops und Vernetzungstreffen weiter vertieft
werden. Interessierte können Gleichgesinnte kennenlernen und den nächsten
Schritt zum gemeinsamen Handeln machen.

Das Festivalprogramm umfasst 28 spannende Filme, darunter aktuelle
Sundance-Preisträger und andere vielfach prämierte Werke. Mit mehr als 30
Vortragenden und Diskussionsteilnehmer*innen ist das diesjährige
Diskursprogramm das umfangreichste unserer bisherigen Festivalgeschichte.
Angesichts der aktuellen Entwicklungen gibt es mehr denn je zu besprechen
und wir laden euch alle herzlich zum Mitdiskutieren ein!

Die diesjährigen Themenschwerpunkte:
- Autoritäre Wende & Gegenstrategien (22.11.)
- Creative Activism / Political Art (23.11.)
- Graz, Stadt für Alle! (24.-26.11.)
- Feminism in Action (27.11.)
- Mensch-Tier-Beziehungen (28.11.)
- Gutes Essen für Alle! (29.11.)
- Climate Justice Now! (30.11.)
- Earth Protectors (1.12.)
- Refugees Welcome! (2.12.)
- Inspiring Movements / Inspiring People (3.12.)

Eintritt frei! Freiwillige Unkostenbeiträge sehr willkommen!

Die Programmübersicht:
https://crossroads-festival.org/de/programm/uebersicht2017

Die Filmauswahl:
https://crossroads-festival.org/de/programm/filme2017

Alle weiteren Infos und Updates:
http://crossroads-festival.org